Ruppiner Seenland

Auf den Spuren holländischer Wirtschaftsweisen

im Havelbruch

Auf dieser vollständig barrierefreien Rad- Route sieht man noch viele Spuren aus der Zeit als die gebürtige Holländerin Louise-Henriette mit Begeisterung und Vergünstigungen viele Landsleute nach Brandenburg holte. Nach dem Dreißigjährigen Krieg brachten sie Aufschwung in die Agrarwirtschaft, der unvergessen bleibt.

Zwischen Oranienburg und Liebenwalde schlängelt sich die Havel durch einen flachen Landstrich mit Wiesen, Weiden, Baumgruppen, kleinen Dörfern und einigen Wäldern. Der Vergleich zu Holland liegt auf der Hand, zumal der Streckenverlauf, im Uhrzeigersinn gefahren, minimale Steigungen aufweist. Falls Sie mit einem Handbike unterwegs sind, können Sie in Oranienburg barrierefrei übernachten.

 

  • Rollstuhlfahrer
  • geheingeschränkte Personen
  • Familien mit kleinen Kindern

Kontakt

Touristinformation Oranienburg
Schloßplatz 2
16515 Oranienburg

 

Telefon : 03301-600 8110


Weitere Aktivitäten