Ostfriesland

Park der Gärten in Bad Zwischenahn

Im Herzen der Parklandschaft des Ammerlandes bietet der 14 ha große „Park der Gärten“ – auf dem Gelände der ersten niedersächsischen Landesgartenschau (2002) – einen faszinierenden Einblick in die Gartenkultur. Einen beeindruckenden Vorgeschmack auf den Park erhält man im neuen Besucherzentrum. Hier vereint die erlebbare Ausstellung „Grüne Schatztruhe“ einmalig die botanische Theorie mit der Praxis des Parks und seiner großen Pflanzenvielfalt. 

Der Park der Gärten verfügt über ein gut zugängliches, steigungsfreies Wegesystem und behindertengerechte Sanitäranlagen. Im Eingangsbereich können Rollstühle, Bollerwagen und Rollatoren kostenfrei ausgeliehen werden. Der Park der Gärten bietet Erlebnisse und Führungen für alle Sinne: Der Tastgarten mit Informationen in Brailleschrift, die Duftarena, Duftpflanzen und die Duftorgel bieten ein Parkerlebnis für alle Sinne.

© www.ostfriesland.de

Park der Gärten

  • Rollstuhlfahrer
  • geheingeschränkte Personen
  • Lernbehinderte
  • Familien mit kleinen Kindern
  • Senioren
  • Blinde
  • Gehörlose

Kontakt

Gartenkulturzentrum Niedersachsen -
Park der Gärten
Elmendorfer Str. 40
26160 Bad Zwischenahn

Telefon: 0 44 03 / 8 19 60


Weitere Sehenswürdigkeiten