Ostfriesland

Kunsthalle Emden

Das bundesweit bekannte Museum mit der angeschlossenen Malschule ist dem Stifterpaar Henri und Eske Nannen zu verdanken. Der STERN-Gründer Henri Nannen eröffnete 1986 in seiner Heimatstadt Emden ein Haus für seine Sammlung, vorwiegend Kunst der Klassischen Moderne. Seit dem Jahr 2000 erweitert die Schenkung des Münchner Galeristen Otto van de Loo den Bestand um Kunst nach 1945. Regelmäßig finden in der Kunsthalle Sonderausstellungen bekannter Künstler statt.Die Kunsthalle Emden ist stufenlos zugänglich. Zwei Fahrstühle verbinden das Erdgeschoss mit dem Obergeschoss. Ein WC für Menschen mit Behinderungen ist vorhanden. Rollstühle und Rollatoren können ausgeliehen werden. Für Menschen mit Hörschwierigkeiten stehen Sound Shuttle, Mikroportanlage und Audioguides zur Verfügung. Für Besucher mit Lernschwierigkeiten / geistiger Behinderung werden spezielle Führungen angeboten.

© www.ostfriesland.de

Kunsthalle Emden

  • Rollstuhlfahrer
  • geheingeschränkte Personen
  • Lernbehinderte
  • Familien mit kleinen Kindern
  • Senioren
  • Blinde
  • Gehörlose

Kontakt

Kunsthalle in Emden
Hinter dem Rahmen 13
26721 Emden

Telefon: 0 49 21 / 7 50 50


Weitere Sehenswürdigkeiten