Erfurt

Kunsthalle Erfurt

im Haus "Zum Roten Ochsen"

Die Kunsthalle Erfurt liegt mitten in der historischen Altstadt  Erfurts, direkt gegenüber dem Rathaus, in einem 1562 im Stil der Renaissance umgebauten Patrizierhaus. Mit einer Fläche von ca. 750 Quadratmetern ist sie die größte öffentlich getragene Einrichtung für Wechselausstellungen moderner Kunst in Thüringen.

Neben retrospektiv oder thematisch ausgerichteten Ausstellungen zu Klassikern der Moderne bietet das Haus vor allem zeitgenössischen bildenden Künstlerinnen und Künstlern aus Deutschland und darüber hinaus regelmäßig ein Podium zur Präsentation ihrer Arbeiten in der Öffentlichkeit. Zudem werden kontinuierlich wichtige Vertreter der klassischen Fotografie, aber auch experimenteller und grenzüberschreitender Fotokunst in Personalausstellungen vorgestellt.

Nach zweijährigem Umbau der Kunsthalle, wurde diese im Frühjahr 2017 neu eröffnet. Es erfolgte ein barrierefreier Ausbau der gesamten Kunsthalle mit barrierefreier Gestaltung des Entrée, Einbau eines Fahrstuhles und barrierefreier Toilletten, sowie der gesamten Ausstellungsflächen.

©Stadtverwaltung Erfurt

Frontansicht Kunsthalle Erfurt

  • Rollstuhlfahrer
  • geheingeschränkte Personen
  • Lernbehinderte
  • Senioren
  • Gehörlose

Kontakt

Kunsthalle Erfurt
Fischmarkt 7
99084 Erfurt

Telefon: +49 (0) 361 / 6 55 56 60
Telefax +49 (0) 361 / 6 55 16 59


Weitere Sehenswürdigkeiten