Erfurt

Dom St. Marien und Severikirche

Das monumentale Ensemble von Dom St. Marien und Severikirche befindet sich in der Erfurter Altstadt auf dem Domberg und ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Die sogennanten "Zwillingskirchen" sind in ihrer Kirchenbaustruktur einzigartig in Europa. Ihre Anfänge reichen bis ins Jahr 742 zurück. Der knapp 100 Meter lange Dom vereinigt romanische und gotische Bauelemente. Im mittleren Domturm befindet sich die größte freischwingende mittelalterliche Glocke der Welt, die "Gloriosa". Die fünfschiffige gotische St. Severikirche beherbergte für 600 Jahre das Kollegiatstift Sankt Severi. Beide Gebäude sind das unverwechselbare Wahrzeichen der Stadt Erfurt.

Angebote für Gäste mit Hörbehinderungen, Gäste mit Mobilitätseinschränkungen, Blinde und Sehbehinderte, sowie spezielle und persönliche Hilfeleistungen für Gäste mit Behinderungen

© B. Neumann

Dom und Severikirche

  • Rollstuhlfahrer
  • geheingeschränkte Personen
  • Familien mit kleinen Kindern
  • Blinde
  • Gehörlose

Kontakt

Dom St. Marien und Severikirche
Domstufen 1
99084 Erfurt

Telefon: +49 (0) 361 / 64 61 26 5
Telefax +49 (0) 361 / 56 68 91 6 


Weitere Sehenswürdigkeiten