Erfurt

Alte Synagoge Erfurt

Die Alte Synagoge Erfurt ist die älteste bis zum Dach erhaltene Synagoge Mitteleuropas. Der einzigartige Erfurter Schatz mit gotischen Gold- und Silberschmiedearbeiten, Silbermünzen und Silbergeschirr sowie dem jüdischen Hochzeitsring aus dem frühen 14. Jahrhundert wird hier präsentiert. Das Baudenkmal, Handschriften und der Erfurter Judeneid werfen ein Schlaglicht auf die Geschichte der Erfurter Juden im Mittelalter. Zur Alten Synagoge gehört die mittelalterliche Mikwe, ein rituelles Tauchbecken (zugänglich nur im Rahmen einer Führung).

Die Alte Synagoge ist das erste Museum Deutschlands, das über Video-Guides verfügt.

Ebenerdiger Zugang zu Eingang, Kasse und Aufzug, Blindenführhunde erlaubt, Behinderten-WC.

Anmeldung von Führungen:

Erfurt Tourismus & Marketing GmbH
Telephone: +49 (0)3 61 /66 40 120
E-Mail: citytour[AT]erfurt-tourismus[DOT]de

© Atelier Papenfuss

Erfurter Schatz in der Alten Synagoge Erfurt

  • Rollstuhlfahrer
  • geheingeschränkte Personen
  • Lernbehinderte
  • Familien mit kleinen Kindern
  • Senioren
  • Blinde
  • Gehörlose
  • Rollstuhlfahrer
  • geheingeschränkte Personen
  • Lernbehinderte

Kontakt

Alte Synagoge Erfurt
Waagegasse 8
99084 Erfurt

Telefon: +49 (0)361 / 655 15 20
Telefax +49 (0)361 / 655 16 69


Weitere Sehenwürdigkeiten